Frauenverein Neftenbach

Herzlich willkommen

Wir heissen Sie herzlich willkommen auf unserer Webseite.

Der Frauenverein Neftenbach setzt sich die Aufgabe, sich in gemeinnütziger Weise zu betätigen und sich am kulturellen Leben der Gemeinde Neftenbach zu beteiligen. Er übernimmt spezielle Aufgaben, welche der Allgemeinheit dienen, wie z.B. Gesundheitsturnen, Seniorinnen- und Seniorenturnen, Fahrdienste, Aktivitäten für und mit Kindern.




Aktuelles / News

Weihnachtsgeschenk-Basteln mit Kindern

Der Frauenverein Neftenbach lädt alle Kinder vom Kindergarten bis zur 5. Klasse zum Basteln von Weihnachtsgeschenken ein.
Mit viel Kreativität werden die Kinder an einem Mittwochnachtmittag ein Geschenk basteln, vielleicht fürs Mami, den Papi oder die Grosseltern. Für das Material wird ein Unkostenbeitrag erhoben und die Kinder erhalten einen feinen Zvieri.

Datum:         Mittwoch, 7. November oder Mittwoch, 14. November 2018
Zeit:             14.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr
Ort:              Chileträff Neftenbach
Preis:            Fr. 10.- (bitte dem Kind mitgeben)

Anmelden bis 4. November 2018 an:
Sabine Schneider unter Tel. 052 315 56 40 oder per E-Mail: SabineSchneider@gmx.ch

Wir freuen uns auf einen fantasievollen Nachmittag mit den Kindern.




Rückblick

Besichtigung der Pfannenfabrik Kuhn Rikon vom Dienstag, 25. September 2018

Töpfe ohne Ende - und Küchenhelfer als Versuchung

Die gut gelaunte Frauenschar lässt sich am 25. September 2018 per ÖV nach Rikon chauffieren, wo uns Priska, eine ehemalige langjährige Mitarbeiterin der Kuhn Rikon AG, herzlich in Empfang nimmt und als Erstes mit einer Dia-Show in die Anfänge der Pfannenfabrik einführt.

Im Museum lernen wir die Geschichte des Kochens kennen und parallel dazu die Entwicklung der Töpfe und Herde. Zwischen der Ära des offenen Feuers und dem Induktionsherd finden sich Meilensteine des Unternehmenserfolgs wie die Innovation des Schnellkochtopfs DUROMATIC® von Jacques Kuhn oder die praktische, die Küchenarbeit erleichternde Lösung des doppelwandigen DUROTHERM® oder seine moderne Nachfolge HOTPAN®. Die durch das Museum schlendernden Neftenbacherinnen kennen viele der ausgestellten Objekte und teilen ihre Erinnerungen untereinander. Auch der rote Pfannendeckel weckt die Erzähllust.

In der eigentlichen Produktionsstätte wird klar, dass sehr viel Handarbeit in der Pfannenfertigung steckt. Werkzeuge als Spezialanfertigungen werden in der firmeneigenen Werkstatt hergestellt und regelmässig gewartet. Soll der Kochtopf etwas höher sein, wird er von Hand in eine Maschine gelegt, die ihn dann langzieht. Natürlich geniesst die Qualitätssicherung einen hohen Stellenwert, entsprechend oft finden Kontrollen aller Art statt. Beeindruckt zeigen sich die Frauen von der Grösse des Warenlagers.

Die Kochdemonstration mit den neuesten Pfannen und Küchenhelfern findet im Fabrikladen statt. Schnell wird klar, dass dank der neuen Technologie der Kochprozess verkürzt wird - und das Essen trotzdem schmeckt! Der Risotto mit Trauben und die vielerlei, gemeinsam gekochten, Gemüse schmecken den teilweise kritischen Frauen jedoch und die meisten erbitten Nachschlag.

Der Fabrikladen ist mit seinen farbigen und innovativen Küchenhelfern - von denen unmöglich alle in einer Küche Platz finden, aber einfach schön anzusehen sind - und den Pfannen aller Gattungen und den zahlreichen Schnäppchen ein echter Hingucker und pure Versuchung. So trägt denn die Eine oder Andere auf dem Heimweg etwas schwerer...

Einige Fotos sind in der Fotogalerie abgelegt.

Irene Hügli



www.frauenverein-neftenbach.ch

© Frauenverein Neftenbach